Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rückgang in Dortmund um 38,9 Prozent

In Sachen Wirtschaftskriminalität verzeichnet das Landeskriminalamt NRW für die Kriminalhauptstelle Dortmund vom Jahr 2004 auf 2005 einen drastischen Rückgang der Fälle um 38,9 Prozent.

Wurden 2004 insgesamt 2314 Fälle registriert, von denen 2288 aufgeklärt werden konnten (Aufklärungsquote 98,9%), waren es im Jahr 2005 nur noch 1413 Fälle, aufgeklärt wurden jedoch sogar 1551, die Aufklärungsquote lag damit bei 109,8%.

Die Quote ist darauf zurückzuführen, dass Fälle aus den Vorjahren aufgeklärt werden konnten. Der hohe Rückgang liegt wiederum daran, dass in 2004 jeweils umfangreiche Verfahren mit mehreren hundert Fällen abgeschlossen werden konnten.

Anzeige
Anzeige