Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Motorradfahrer auf Hengsteystraße schwer verletzt

Ruhrbrücke nach Sturz von Motorradfahrer voll gesperrt

Dortmund Ein Motorradfahrer hat sich am Sonntagnachmittag (15. April) bei einem Sturz auf der Hengsteystraße in Dortmund-Syburg schwer verletzt. Die Ruhrbrücke war daher am Nachmittag in beide Richtungen voll gesperrt. 

Ersten Zeugenaussagen zufolge fuhr der Motorradfahrer aus Iserlohn gegen 14.30 Uhr über die Ruhrbrücke in Richtung Dortmund. Wenige Meter vor einem Parkplatz auf Seiten der Steilhänge staute sich der Verkehr. Der 61-Jährige bremste sein Motorrad, stürzte allerdings aus bislang ungeklärter Ursache zu Boden.

Dabei verletzte sich der Iserlohner schwer, aber nicht lebensgefährlich. Ein Rettungswagen fuhr den Motorradfahrer in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme war die Ruhrbrücke in beide Richtungen voll gesperrt. Ab 15.15 Uhr konnte die Straße wieder frei gegeben werden.

Anzeige
Anzeige