Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Saufen bis zum Koma - Warum?

Raucher schon mit elf Jahren, jeder dritte Neuntklässler kifft, "Kampf-Trinken" oder "Koma-Saufen" macht Schule. Kiffen ist für viele eine Jugendsünde. Für andere bleibt es nicht dabei. Suchtverhalten und besonders der regelmäßige Cannabiskonsum werden häufig erst mit steigenden Leistungsanforderungen zum Problem. Mit den Folgen dieses Konsumverhaltens und den Auswirkungen auf psychische Krankheiten beschäftigt sich am heutigen Mittwoch (9. 1.) das Dortmunder Psychoseseminar. Dr. Thomas Beckmann, Oberarzt in der LWL-Klinik Dortmund, referiert und stellt sich den Fragen des Publikums. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten. Sie beginnt um 18 Uhr im Reinoldinum, Schwanenwall 34.

Anzeige
Anzeige