Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Schon 130 jungen Menschen geholfen

Mit einem Tag der offenen Tür lädt die gemeinnützige GmbH "Sozial betreutes Wohnen" an die Evinger Straße 284 ein. Und zwar am heutigen Samstag (5. 1.) von 12 bis 17 Uhr. Dann soll dieses Wohnprojekt, was es schon seit 19 Jahren gibt, interessierten Besuchern vorgestellt werden, das Haus gezeigt und Fragen beantwortet werden.

Insgesamt werden zehn Menschen an der Evinger Straße betreut, acht im Haupthaus und zwei in angemieteten Wohnungen in der Nachbarschaft. Das Wohnprojekt ist eine teilstationäre pädagogische Einrichtung, in der junge Menschen (zwischen 16 und 26) mit besonderen sozialen Schwierigkeiten für ein bis zwei Jahre ein Zuhause finden mit einem eigenen Zimmer bzw. eigener Wohnung. In dieser Zeit versucht das Team vom sozial betreutem Wohnen alle anstehenden Probleme und Schwierigkeiten wie Arbeitslosigkeit, Drogenprobleme, Beziehungsstörungen, Schulden etc. wieder in den Griff zu bekommen. Im Laufe der 19 Jahre wurden etwa 130 junge Menschen betreut. Das Durchschnittsalter betrug ca. 22 Jahre, das Verhältnis von Männern und Frauen lag in etwa bei 4:1.

Anzeige
Anzeige