Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Bildergalerie

Sölder Künstler Walter Demgen ist 85 Jahre

Der Sölder Künstler Walter Demgen ist 85 Jahre alt. Die Malerei prägte das Leben des früheren Stahlarbeiters. Ein Blick in sein Atelier.
04.04.2010
/
Walter Demgen in seinem Atelier. Am 4. April 2010 feiert er seinen 85. Geburtstag.© Foto: Peter Bandermann
Aquarellfarben sind Walter Demgens bevorzugte Farben.© Foto: Peter Bandermann
Mit Spritzen befeuchtet der Künstler die Farben an den Pinseln nachträglich.© Foto: Peter Bandermann
Walter Demgen erklärt den Bildaufbau: Der Maler setzt gern Farbkontraste an die Eckpunkte.© Foto: Peter Bandermann
Blick ins Archiv: Walter Demgens Ansichten sind sorgfälitg sortiert. Die Anzahl seiner Bilder kennt er nicht - es sind zu viele.© Foto: Peter Bandermann
Ein Bild von der Hörder Synagoge (links) und der Lutherkirche.© Foto: Peter Bandermann
Viele Bilder zeigen die Heimat Demgens. Dazu zählen Hörde und der Bezirk Aplerbeck.© Foto: Peter Bandermann
Ein Bild vom Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele Pinsel stehen im Atelier des Sölder Künstlers.© Foto: Peter Bandermann
Walter Demgen in seinem Atelier. Am 4. April 2010 feiert er seinen 85. Geburtstag.© Foto: Peter Bandermann
Die Weingartenstraße in Hörde. Solche Straßenzüge zu portraitieren gehört zu Demgens Spezialität.© Foto: Peter Bandermann
Um ein Bild zu finden, muss Walter Demgen lange suchen - er hat so viele davon.© Foto: Peter Bandermann
Die Hörder Fackel.© Foto: Peter Bandermann
Die Schlanke Mathilde, im Hintergrund die Fackel.© Foto: Peter Bandermann
Bilder lagern auch in der Garage.© Foto: Peter Bandermann
Walter Demgen ist Sohn eines Bergmanns. Der malende Stahlarbeiter ging 1981 über einen Sozialplan in den vorzeitigen Ruhestand und kann sich seitdem vollständig der Kunst widmen.© Foto: Peter Bandermann