Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Spatenstich für Um- und Anbau

Mengede Das städtische Seniorenheim Mengede am Burgring bekommt "Zuwachs". Die Einrichtung baut um und an.

Am Freitag vollzogen Bürgermeister Adolf Miksch, Geschäftsführer Martin Kaiser, Bezirksvorsteher Bruno Wisbar und Heimleiterin Monika Kattenbräucker den Spatenstich.

Wenn die Baumaßnahmen abgeschlossen ist, stehen den pflegebedürftigen Senioren auf fünf Ebenen 100 Einzelzimmer und 13 Doppelzimmer mit eigenem Badezimmer zur Verfügung.

Auf jeder Ebene entsteht ein zusätzlicher Wellnessbereich.

Die bestehende Tagespflege wird um einen weiteren Therapieraum und einen Ruheraum erweitert. Die Caféteria wird durch einen Anbau zu einem Kommunikationsbereich für Bewohner und Angehörige vergrößert.

Die Grundsteinlegung am Burgring ist nach Auskunft der Städtische Seniorenheime Dortmund gGmbH für den 9. Oktober vorgesehen.

Anzeige
Anzeige