Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

mlzTattoos mit lebensgefährlichen Risiken

Teures Gift unter der Haut

Teures Gift unter der Haut

Dr. Cathrin Peterek demonstriert hier an einer Patientin den Laser-Einsatz. Foto: Oliver Schaper

Dortmund Der Trend zu Tattoos ist ungebrochen. Welche möglichen Giftstoffe dabei unter die Haut gelangen, wissen nur die wenigsten Kunden von Tattoo-Studios. Einige Tattoo-Träger wollen die Körperkunst wieder loswerden. Ein langwieriges und teures Unterfangen.

„Wenn es sogar Männer aushalten, kann es nicht so schlimm sein.“ Das ist der Lieblingsspruch des Dortmunder Hautarztes Dr. Dirk Eichelberg. Unter seinen Lasern landen Menschen, die ihrer Tattoos überdrüssig sind. Die Behandlung mit einem Laser sei nicht schmerzhafter als das Tattoo-Stechen selbst, sagt Eichelberg.

Entdecken Sie mit MLZ+ die neuen Premium-Artikel der Münsterland Zeitung!

Jetzt einfach anmelden und kostenlos weiterlesen