Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Tödlicher Unfall

DORTMUND Ein 59-jähriger Mann starb nach einem Unfall auf der A 45, zwei weitere Beteiligte erlitten schwere Verletzungen.

Anzeige
Tödlicher Unfall

Tödlich endete ein Unfall am Samstag gegen 23.30 Uhr auf der A 45 zwischen Westhofener Kreuz und Autobahnkreuz Dortmund-Süd in Fahrtrichtung Dortmund. Ein 59-jähriger Fahrer wechselte aus unbekannten Gründen den Fahrstreifen nach links auf die mittlere Spur, übersah dabei jedoch den Wagen eines 41-Jährigen. Die Autos prallten zusammen, wobei der Verursacher nach links geschleudert wurde, gegen die Mittelschutzplanke prallte und auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen kam.

Ein nachfolgender Wagen prallte mit hoher Geschwindigkeit auf den stehen gebliebenen Wagen des 59-Jährigen. Dabei wurde letzterer schwer verletzt und verstarb gegen 1.30 Uhr. Der 24-jährige Fahrer des auffahrenden Wagens und sein 14-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt. Es besteht jedoch keine Lebensgefahr.

Es bildete sich ein zwei Kilometer langer Rückstau. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle entlang geführt.

 

 

Anzeige
Anzeige