Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Toller Hundesport und Spannung bis zum Schluss

Brackel 18 Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet und den Niederlanden waren beim Wettkampf um den Großen Goldenen Wanderpokal der Dortmunder Actien-Brauerei (DAB) am Start. Er fand beim Hundesportverein Brackel statt. Zu sehen war Vielseitigkeitssport für Gebrauchshunde.

Den zahlreich erschienenen aufmerksamen und fachkundigen Zuschauern wurde ein bis zum Schluss spannendes Turnier dargeboten, denn erst mit der letzen sportlichen Vorführung stand fest, welches Team den begehrten Wanderpokal mit nach Hause nehmen durfte.

Bei der anschließenden Siegerehrung würdigten SPD-Ratsvertreterin Renate Weyer und Rupert Thiele als Repräsentant der Dortmunder Actien-Brauerei die guten Leistungen der Teilnehmer.

Schließlich konnte Andreas Kell vom VSD Hamburg-Fuhlsbüttel, der mit seinem Hund Nicci insgesamt 195 Punkte in den Abteilungen Unterordnung und Schutzdienst erreicht hatte, den Pokal entgegennehmen.

Den zweiten Platz holten sich Melanie Rau mit Malex vom Schmiedegarten und Georgette Möller mit Jesper von der Schiffslache vom PHV Hamburg mit insgesamt 194 Punkten. Der dritte Platz ging ebenfalls an den PHV Hamburg mit der Mannschaft Michael Hippler und Thomas Wolf, die mit ihren Hunden Delos z. Polytano und Dark vom Further Moor auf 189 Punkte kamen.

Die Ehrenplakette für die beste Unterordnung mit 97 Punkten ging ebenfalls an Andreas Kell. Georgette Möller konnte die Auszeichnung für den besten Schutzdienst mit 100 Punkten entgegennehmen. Als beste Mannschaft des HSV Brackel belegten Heike Zöllkau mit Onyx von der Wolfseiche und Jürgen Knappe mit Caraci van Joefarm den 11. Platz mit 176 Punkten.

Anzeige
Anzeige