Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Umschluss für die Gleise

Asseln Das nördliche Gleis von der Bronckhorststraße bis zur ev. Lutherkirche geht am Donnerstag (1.11.) in Betrieb. Die dafür erforderlichen Gleisumschlussarbeiten finden in der Zeit von Mittwoch (31.10.) ca. 22 Uhr, bis zum Betriebsbeginn der Straßenbahn statt.

Dabei wird das nördliche Gleis auf der Westseite an die Bauweiche Pröbstingkamp und auf der Ostseite in Höhe der ev. Lutherkirche an das vorhandene südliche Gleis angeschlossen. Parallel dazu finden Fahrleitungsarbeiten zwischen der Aplerbecker Straße und der Haltestelle "Am Hagedorn" statt.

Die vorbereitenden Arbeiten beginnen bereits am Mittwoch ab 7 Uhr. Die Gleisumschlussarbeiten werden voraussichtlich am Freitag (2.11.) abgeschlossen sein. In diesem Zeitraum kommt es im Bereich von der Bronckhorststraße bis zur ev. Lutherkirche zu Verkehrseinschränkungen. Die Einmündung der Donnerstraße auf den Asselner Hellweg wird in der vorgenannten Zeit voll gesperrt. Alle anderen Fahrbeziehungen bleiben wie bisher erhalten. Die Erreichbarkeit der Häuser und Grundstücke wird jederzeit gewährleistet. Durch die Arbeiten kann es unter Umständen zu Lärmbelästigungen kommen.

Für die Arbeiten hat die Bezirksregierung Arnsberg / Umweltverwaltung, Feithstraße 150 b, 58041 Hagen, Tel. (02331)8005-344, eine Ausnahmegenehmigung erteilt. Nach den vorgenannten Umschlussarbeiten werden dann ab Montag (5.11.) die alten südlichen Gleise von der Bronckhorststraße beginnend aufgenommen. Im Anschluss daran erfolgt die Verlegung der neuen Versorgungsleitungen.

Anzeige
Anzeige