Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Uwe und Brigitte I. regieren in Kirchlinde

Anzeige

Kirchlinde Der Bürgerschützenverein (BSV) Kirchlinde hat ein neues Königspaar. Im Rahmen einer großen Feier wurden Uwe I. und Brigitte I. (Piwek) jetzt offiziell in ihr Amt eingeführt.

Zahlreiche Majestäten und Gäste aus der Kirchlinder Vereinswelt konnte der Vorsitzende Hans-Joachim Müller anlässlich des Krönungsabends in der Schützenhalle begrüßen.

Willi Breuckmann, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Kirchlinder Vereine, lobte den Mut des BSV, eine Veranstaltung in dieser Größenordnung durchzuführen.

Musikalisch untermalt durch die Kapelle "Starlight Münsterland" vollzog der Ehrenvorsitzende der Kirchlinder Schützen, Hugo Szkudlarek, mit Unterstützung des Vorsitzenden die Inthronisierung der neuen Majestäten Uwe 1. und Brigitte 1. (Piwek) und ernannte Karl-Heinz und Else Heise zu Adjutanten.

Anschließend leisteten das Königspaar und die Adjutanten den Fahneneid, der unter anderem beinhaltet, den Verein würdig zu vertreten, das sportliche Schießen zu unterstützen und die Kameradschaft zu fördern.

Nach dem traditionellen Königstanz nahmen dann Uwe I. und Brigitte I. als neue Majestäten die Glückwünsche und die zahlreichen Geschenke der erschienenen Vereine entgegen.

Die erste Aufgabe des neuen Königspaares war dann, die Beförderung von Karl-Heinz Brosowsky zum neuen Vereinsadjutanten bekannt zu geben. Auf weitere Beförderungen und Ehrungen wurde an diesem Abend bewusst verzichtet, um die feierlichen Handlungen so kurz wie möglich zu halten. Denn die Schützen wollten ihre neues Königspaar feiern. Es folgte eine lange Ballnacht. Erst um zwei Uhr in der Nacht spielte die Kapelle ihr letztes Lied. hgn

Anzeige
Anzeige