Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vorfreude auf vier tolle Tage

Hombruch So etwas gab es in der langen Tradition des Hombrucher Straßenfestes noch nie. Gleich drei triftige Gründe bietet die Veranstaltung (30.8.-2.9.) in diesem Jahr, um dem Ortszentrum rund um die Harkortstraße einen Besuch abzustatten. Zum einen lockt das bunte Musik- und Unterhaltungsprogramm des Straßenfestes, bestens vorbereitet durch die Werbegemeinschaft in Kooperation mit der Bezirksvertretung und dem Stadtbezirksmarketing. Der zweite Anlass ist die 170-Jahr-Feier des Stadtbezirks, und zu guter Letzt präsentiert sich die Interessengemeinschaft der Hombrucher Vereine und Institutionen in Feierlaune. Ihr zehnjähriges Bestehen soll ebenfalls im Rahmen des Straßenfestes gebührend gefeiert werden. Es geht also richtig rund in Hombruch und dementsprechend vielfältig präsentiert sich das Programm.

Gleich auf drei Bühnen (am Brunnen, am Markt und in der Ginsterstraße) treten an den vier tollen Tagen elf verschiedene Musikgruppen (unter anderem die ABBA Revival Band) auf und sorgen bis in die Nacht für die richtige Stimmung.

40 Verkaufsstände laden zum Bummeln ein, Autoscooter und Bungee-Trampolin bieten Abwechslung für die Jugend. Zudem lockt Hombruch am 2. September mit einem verkaufsoffenen Sonntag. Los geht die großen Sause am Donnerstag (30.8., 17.30 Uhr) mit dem traditionellen Fassbieranstich auf der Bühne am Brunnen, danach ist Musik angesagt. Freitag (ab 10 Uhr) und Samstag (ab 9 Uhr) können die Besucher über die Harkorstraße flanieren und bis in die späten Abendstunden dem Bühnenprogramm lauschen.

Eine Fotoausstellung zur 170-Jahr-Feier des Stadtbezirks gibt es am Sonntag ab 11 Uhr im Sitzungssaal der Bezirksverwaltungstelle zu bewundern, die Vereine stellen sich vor und ein Radrennen sorgt für den sportlichen Höhepunkt. jöb

www.hombruch.dortmund.de

Anzeige
Anzeige