Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Westerfilder Straße: Verwaltung reicht jetzt Infos nach

/

Die Westerfilder Straße wird umgebaut. Die Anlieger werden nun informiert. Archiv

Westerfilde Ullrich Sierau Der geplante Umbau der Westerfilde Straße war kürzlich Thema auf der InSEKt-Veranstaltung (integriertes Stadtbezirksentwicklungskonzept) mit Stadtdirektor (Foto) in Mengede. Anwohner hatten an diesem Abend beklagt, dass der Maßnahme keine Bürgerinformationsveranstaltung vorausgegangen ist (wir berichteten). Sierau versprach, sie nachholen zu lassen. Und genau das passiert am Donnerstag (7.2.) ab 19 Uhr in der AWO-Altenbegegnungsstätte, Speckestraße 19. Dann werden Fachleute der Verwaltung die Fragen der Anlieger beantworten wie zum Beispiel: "Fallen Parkflächen in unmittelbarem Nahbereich meines Hauses weg?", "Wie sieht konkret die Umgestaltung der Westerfilder Straße aus?", "Hat die Verwaltung an die Fahrradfahrer gedacht?", "Welcher Zeitpunkt ist für die Umbaumaßnahme vorgesehen und mit welchen verkehrlichen Einschränkungen ist zu rechnen?" und "Werde ich durch die Umgestaltung der Westerfilder Straße finanziell belastet?"

Den Umbau der Westerfilder Straße hat die Bezirksvertretung Mengede bereits beschlossen. Es ist geplant, den Verkehrsfluss an einigen Stellen durch Fahrbahnverengungen zu reduzieren und darüber hinaus den Kreuzungsbereich Speckestraße/Zum Luftschacht mit einem Kreisverkehr zu versehen (bei gleichzeitigem Rückbau der Ampel).

/

Die Westerfilder Straße wird umgebaut. Die Anlieger werden nun informiert. Archiv

Anzeige
Anzeige