Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Whisky! Die Schotten kommen

Anzeige

Ein Hauch von Schottland weht durch Dortmund. Ein Exportschlager ist die traditionelle schottische Musik. Beweis dafür ist die Erfolgsgeschichte des "Bagpipe-Day": Schon zum vierten Mal organisieren die Musikschule und die Deutsch-Britische Gesellschaft den Wettbewerb.

Am 13. und 14. Oktober können Dudelsackspieler und Trommler ihr Können beweisen. "Letztes Jahr nahmen 120 Musiker teil, darunter auch internationale Gäste. Zum Beispiel aus Belgien, Holland und Österreich", erinnert sich Rolf Dickel, Leiter der Deutsch-Britischen-Gesellschaft.

Marco Rüdiger ist Dudelsacklehrer an der Musikschule. Er kann sich schon jetzt über einen Erfolg freuen. Denn: "Dieses Jahr fliegen wir schottische Preisrichter ein." Zu gewinnen gibt es Gutscheine und kleine Geschenke.

Teilnehmen kann jeder für ein Startgeld von 5 Euro. Anfänger müssen nicht fürchten, gegen Profis anzutreten. Es gibt vier verschiedene Kategorien, "Former Winners" spielen unter sich.

Dass Musik nicht unbedingt alles sein muss, weiß Dickel: "Whisky gehört genauso zur schottischen Kultur, wie der Dudelsack." Diesem Motto treu gibt es zum Backpipe Day einen Markt: Dort verkaufen Händler alles, was der Schottland-Fan für einen perfektes Auftritt braucht: Kilts, Schuhe, Taschen und mehr. Spezialitäten-Stände bieten Lachs, Käse, Bier - und natürlich Whisky an.

13. 10. um 10.30 Uhr, 14. 10. um 11 Uhr in der Musikschule.

Anzeige
Anzeige