Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wie ein König ohne Krone

DORTMUND Ian ist neun. Der freundliche Junge ist gerade Schülersprecher der Grundschule Kleine Kielstraße geworden, und jetzt das: Am 29. August kommt der Bundespräsident. Ian ist derjenige, der ihn am Schultor begrüßen darf.

/
Serge ist auf Horst Köhler gut vorbereitet.

Üfeyra gehört dem Schülerrat an.

Ian wird Horst Köhler begrüßen.

Er weiß auch schon, was er sagen wird, verrät es aber nicht. Schließlich sind wir nicht der Bundespräsident. Gestern war "nur" Generalprobe für den großen Auftritt: Fast 400 Kinder sitzen hier in der Turnhalle, aufmerksam und angespannt und sensationell diszipliniert. Kleine weiße und gelbe Schilder geben die Sitzplatzordnung vor, alles klappt wie am Schnürchen.

Auch die Zeichensprache funktioniert: aufstehen, hinsetzen, leise sein. Schulleiterin Gisela Schultebraucks-Burgkart ermahnt: "Vor allem nicht winken". Dann erklingt das "Lied der Grundschule Kleine Kielstraße", seit den Sommerferien haben Christiane Hartmann-Hilter und Christoph Greven von der Musikschule mit den Kindern geübt. Sie singen überzeugend, große Augen, weite Münder, und wenn es im Liedtext heißt "wir sind ein Team", dann glaubt man ihnen das sofort. Auch die rund 80 Erstklässler sind mittendrin und konzentriert bei der Sache.

Horst Köhler kommt, weil die Schule mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet wurde. Köhler ist Bundespräsident, was ist ein Bundespräsident? "So etwas wie ein König ohne Krone", sagt Ian und macht den Eindruck, als wisse er genau, wovon er redet. Er ist auf alles vorbereitet, weiß auch schon, wie Horst Köhler aussieht. Das holt Lehrerin Anja Kluge am Montag für ihre Klasse noch nach, dann will sie ein Foto des Bundespräsidenten mitbringen.

Am nächsten Mittwoch bringt Ian Horst Köhler dann erst einmal zum Gespräch mit dem "Schülerparlament", dem auch die zehnjährige Üfeyra und der zehnjährige Serge angehören. Auch sie scheinen auf den König ohne Krone bestens vorbereitet.

/
Serge ist auf Horst Köhler gut vorbereitet.

Üfeyra gehört dem Schülerrat an.

Ian wird Horst Köhler begrüßen.

Anzeige
Anzeige