Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zahnärzte übten am Schweinekiefer

Zahnärzte aus ganz Deutschland besuchten jetzt die erste Fortbildungsveranstaltung des neuen Heraeus Kompetenz-Centers in der Hörder Rathausstraße. Unter Leitung von Dr. Wolfgang Günnewig konnten sie sich im Bereich der zahnärztlichen Implantologie weiterbilden.

Neben Vorträgen und Informationen gab es unter anderem auch eine Live-OP, die eine Etage höher in der Praxis stattfand und in den Schulungsraum übertragen wurde. Nach dem theoretischen Teil wurde auch praktisch die Schnittführung und das Einbringen eines Implantates geübt - und zwar am Schweinekiefer.

Nach Hamburg, München, Baden-Baden etc. ist Dortmund nun der neueste Standort der bundesweit bislang sieben Heraeus Kompetenz-Center. Die Firma Heraeus gehört zu den führenden Implantatherstellern. Anfang des Jahres hat sie eine Innovation im Bereich der Zahnimplantate auf den Markt gebracht. Anders als andere Implantate, die auf Schraubenverbindungen beruhen, arbeitet die neueste Entwicklung mit einer Clip-Mechanik, die mit einem Druckknopf vergleichbar ist.

"Klicken statt Schrauben hat den Vorteil, dass sich nichts mehr verdrehen kann", weiß Dr. Wolfgang Günnewig. "Auch die ästhetischen Ansprüche werden voll erfüllt."

Im Heraeus Kompetenz- Center können sich interessierte Zahnärzte über die Implantattechnik informieren, sich ausbilden lassen und selbst erste Erfahrungen sammeln.

Anzeige
Anzeige