Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Zum Jubiläum fliegen Späne

"Ein Mann, ein Balken, ein Tag" - diese ebenso schöne wie schlichte Zeitrechnung macht Zimmermann-Meister Christoph Stracke für sein Handwerk auf.

Er ist einer von vielen Traditionshandwerkern, die sich auf dem Hansemarkt auf ihre von Arbeit gezeichneten Finger schauen lassen. Zwei Tonnen wiegt der Eichenstamm aus dem Stadtforst, den er am Fuße der Marienkirche aufgebockt hat und mit seinem Gesellen Roland Aulbur in Form bringen will (Foto 1). Beile sausen durch die Luft, Sägen fressen sich ins zähe Holz - ein zünftiges Spektakel und Zuschauermagnet. Das gilt auch für die beiden Kunstschmiede Markus Brake und Thomas Steinweger aus Arnsberg-Neheim, die ihr Feuer mit einem 200 Jahre alten Blasebalg lebendig halten.

Beschaulicher geht es da bei einem Stammgast des Hansemarktes zu. Karl Wenker (Foto 2) aus Billerbeck gehört schon zum Inventar. Der 81-Jährige hockt den lieben langen Tag auf seinem Holzschemel und flicht Weidenkörbe. Eine Kunst, die Wenker schon in Kindertagen erlernte und die heute Kinder der Plastikgeneration staunen lässt. Ebenso wie die bäuerlichen Haustiere, die Markt-Organisator und Imker Ralf Schmidt alle Jahre ankarrt. Ob Wollschwein "Wilhelmine", zickige weiße Ziegen oder eine stolze Gänseschar - der Dortmunder "Bienenkönig" verstand es auch in diesem Jahr vortrefflich, eine rustikal ländliche Kulisse zu dekorieren. In dieser duftete es nach frischem Steinofenbrot, selbst gebrautem Hansebier und vielen weiteren hausgemachten Leckereien.

Unterdessen unterhalten Gaukler die Besucher der Jubiläumswoche. Zudem lockt eine Nostalgiekirmes mit längst vergessenen Fahrgeschäften, darunter ein altes Riesenrad und ein Kettenkarussell. Auch eine Raupenbahn mit Verdeck aus den 1920er Jahren rauscht wieder durchs Rund. Ten

Hansemarkt bis 4.11., Allerheiligen 18-22 Uhr, Fr.,Sa. u. So. 11-22 Uhr.

Anzeige
Anzeige