Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zwei Judokas reisen nach Bochum

Kirchderne Die Abteilung Judo des SV Derne nahm am Sonntag an den Bezirkseinzelmeisterschaften der Jugend U14 in der Sporthalle der Kirchderner Grundschule statt. Alle vier angereisten Jungen schlugen sich achtsam. Sven Meinhardt (-50kg) konnte bei seinem ersten Turnier leider noch keinen Kampf gewinnen; er zog sich im zweiten Kampf aber sehr gut aus der Affäre und verlor unglücklich über die Zeit. Thomas Vogelgesang, der in der gleichen Gewichtsklasse antrat, belegte nach einem Freilos und zwei gewonnenen und einem verlorenen Kampf den zweiten Platz.

Leo Scholz (-46kg) und Vincent Reckendrees (-40kg) hatten einen sehr ähnlichen Turnierverlauf: Beide verloren den Kampf um den Einzug ins Finale, sicherten sich aber Platz drei.

Bei den Mädchen wurde die Bezirkskaderathletin Sibel Turhan (-36kg) ihrer Favoritenrolle gerecht und belegte den ersten Platz in ihrer Gewichtsklasse. Die zweite Kaderathletin Nadine Bobeth (-48kg) konnte auf Grund ihrer Handgelenksverletzung leider nicht starten. Sie fällt noch für ca. drei Wochen aus. Thomas und Sibel haben sich für die Bezirkseinzelmeisterschaft am nächsten Wochenende in Bochum qualifiziert.

Anzeige
Anzeige