Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Zwei Menschen verletzt

DORTMUND. Zwei leicht Verletzte und 26.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Freitag im Kreuzungsbereich Mallinckrodtstraße/Schützenstraße ereignete.

Nach Angaben der Beteiligten befuhr ein 38-jähriger Mann aus Neuss gegen 13.47 Uhr die Mallinckrodtstraße in östlicher Richtung und beabsichtigte, nach links in die Schützenstraße einzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem PKW eines 23-jährigen Castropers.  Letzterer war auf der Mallinckrodtstraße in Gegenrichtung  unterwegs. Der VW schleuderte durch den Aufprall durch die Luft und prallte gegen zwei Poller vor dem Gehweg. Beide Fahrzeugführer erlitten leichte Verletzungen, die jedoch in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. 

Nicht mehr fahrbereit Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle entfernt.  Zu den Ampelphasen der jeweiligen Fahrtrichtung und den gefahrenen Geschwindigkeiten widersprachen sich die Unfallbeteiligten. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, wenden sich bitte an die Polizeiinspektion 2 unter der Telefonnummer 132-2121.

Anzeige
Anzeige