Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Amerikaner folgten den Spuren Alexander Lebensteins

Besuch

HALTERN Margret Carden steht am Waggon und weint. Die Erinnerung an Alexander Lebenstein an dieser Stelle – dem Ort gegen das Vergessen – überwältigt sie.

von Von Elisabeth Schrief

, 09.04.2010
Amerikaner folgten den Spuren Alexander Lebensteins

Schüler der Lloyd C. Bird High School aus Chesterfield/USA besuchtendie Geburtstadt von Alexander Lebenstein.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden