Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sperrung in Haltern-Mitte mit vielen Folgen

Bauarbeiten legen die Weseler Straße lahm

HALTERN Geänderte Müllabfuhr, Halteverbote, Umleitungen: Die Sanierung der Weseler Straße im Innenstadtbereich bringt ab Sonntag (15. April) für die Anwohner und Autofahrer einige Veränderungen mit sich. Hier finden Sie einen Überblick über die Auswirkungen.

Bauarbeiten legen die Weseler Straße lahm

Rund um Haltern wird weiträumig auf die Sperrung der Hauptverkehrsachse in der Innenstadt hingewiesen. Foto: Jürgen Wolter

Ab Sonntag (15. April) wird die Weseler Straße wegen der Erneuerung der Fahrbahn zwischen den Einmündungen Holtwicker Straße und Schmeddingstraße durch den Landesbetrieb Straßen.NRW komplett gesperrt (wir berichteten). Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Die Autofahrer und die Anwohner der eingerichteten Umleitungsstrecke sollten einige wichtige Änderungen beachten.

Der Verkehr stadteinwärts wird von der Weseler Straße nach links in die Holtwicker Straße abgeleitet. Er fließt dann über die Römer- und Lavesumer Straße auf den Nordwall, vom Kreisverkehr am Raiffeisenplatz weiter über den Schüttenwall bis zur Kreuzung mit der Rochfordstraße, wo die Umleitung endet.

Glasfaser-Hin-und-Her macht Halterner sauer

Bauarbeiten stoßen bei Lippramsdorfer auf Unverständnis

Lippramsdorf Ludger Schwering ist sauer. Seit Wochen arbeitet die Deutsche Glasfaser vor seiner Haustür auf der Ostendorfer Straße. Macht die Straße auf, verlegt Leitungen, macht sie zu. Und wieder auf.mehr...

„In diesem Bereich werden die Anwohner gebeten, die Mülltonnen jeweils bereits am Abend des Vortages der Leerung an den Straßenrand zu stellen“, sagt Stadtsprecher Georg Bockey. Mit den Entsorgungsunternehmen hat die Stadt verabredet, dass im Umleitungsbereich die Müllabfuhr früher am Morgen erfolgt als üblich, damit die Müllfahrzeuge nicht in den Berufsverkehr geraten und die zum Teil engen Straßen (wie beispielsweise am Nordwall) blockieren.

Eine weitere Änderung betrifft den Wendehammer an der Dr.-Conrads-Straße: Hier dürfen vor Kopf die Geschäftsleute und Kunden des gesperrten Abschnitts der Weseler Straße mit einer Parkscheibe parken und müssen nicht den Parkautomaten bedienen. „Das wird entsprechend ausgeschildert“, so Georg Bockey. Außerdem können hier Gewerbetreibende und Anwohner mit Parkausweis für die Rochfordstraße während der Sperrung ihre Fahrzeuge abstellen.

Oldtimer-Treffen auf dem Prickings-Hof

Geschichte auf Rädern in Sythen zu bestaunen

Fans von alten Schätzchen bekommen am Sonntag (15. April) auf dem Prickings-Hof einiges geboten. Dort findet das große Oldtimertreffen statt, bei dem sie nicht nur alte Autos bestaunen können. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu dem Treffen.mehr...

In einigen Anwohnerstraßen wird ein Halteverbot eingerichtet: Das betrifft die Römerstraße zwischen Einmündung Hennewiger Weg und Holtwicker Straße sowie auch die Holtwicker Straße zwischen Weseler Straße und Römerstraße. Das Ordnungsamt der Stadt hat außerdem im Vorfeld mit der bauausführenden Firma Pollmann eine Begehung des Baustellenbereichs durchgeführt, bei der unter anderem geklärt werden musste, wo die Baucontainer und Baustellenfahrzeuge abgestellt werden können. „Außerdem ist auch die Feuerwehr bei den Vorplanungen mit im Boot“, so Stadtsprecher Georg Bockey.

Zeitgleich beginnt der Landesbetrieb Straßen NRW am Dienstag (16. April) auch mit der Erneuerung eines Teils der Rekener Straße. Dafür wird für drei bis vier Tage eine Umleitung von der Granatstraße über die Holtwicker Straße zur Halterner Innenstadt und über die Lavesumer Straße wieder zurück nach Lavesum eingerichtet. Im Innenstadtbereich werden dann allerdings beide Umleitungen parallel über ein kurzes Stück der Holtwicker und der Lavesumer Straße führen.

Anzeige
Anzeige