Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Freizeittipps für das Wochende in Haltern

Das ist im Frühling los in der Seestadt

Haltern Der Frühling weckt die Unternehmungslust in uns. Rechtzeitig zum bevorstehenden ersten schönen Wochenende haben wir einige Freizeitmöglichkeiten im Stadtgebiet zusammengestellt.

Das ist im Frühling los in der Seestadt

Die verkaufsoffenen Sonntage in Haltern haben sich zu einem Besuchermagneten entwickelt. Foto: Foto: Benjamin Glöckner

Ob Ruhe und Erholung, sportliche Aktivität, Kulturgenuss oder Naturerlebnis – in Haltern gibt es vielfache Freizeitangebote. Weil diese nicht weit auseinander liegen, können die Freizeitmöglichkeiten sogar ganz leicht miteinander kombiniert werden.

Warum also nicht mit einer Fahrradtour rund um den See in den Frühling starten und zwischendurch mit einem Tretboot aufs Wasser hinausfahren oder sich in einem Segelflugzeug über die Wolken begeben? Danach bliebe noch Zeit für einen Einkaufsbummel durch Halterns gemütliche Innenstadt, in der die Geschäfte am Sonntag (8. April) geöffnet haben.

Wer bereits vom Radeln und Einkaufen erschöpft ist, kehrt in eines der Halterner Lokale ein und kann sich als Halterner denken: „Wir wohnen da, wo andere einkaufen gehen oder auch Kurzurlaub machen!“

1. Über den Wolken

Das ist im Frühling los in der Seestadt

Das Mitfliegen kann man auf dem Flugplatz Borkenberge auf verschiedene Weise erleben - in einem Segel, Motor-, einem Ultraleichtflugzeug oder einem Motorsegler. Über die Möglichkeiten informieren verschiedene Vereine, die an dem Standort eine Heimat gefunden haben. Einen Überblick gibt’s im Internet oder man spricht bei einem Besuch einfach direkt einen der Piloten an. www.borkenberge.com

2. Das Sattelfest

Das ist im Frühling los in der Seestadt

Der Auftritt der Landesturnriege der Polizei ist Sonntag (8. April) um 15 Uhr ein Programmhöhepunkt beim Sattelfest auf dem Halterner Marktplatz. Von 11 bis 18 Uhr dreht sich vor der Sixtuskirche fast alles um das Thema Fahrrad, Mobilität und Verkehrssicherheit. Das Rahmenprogramm richtet sich an Jung und Alt. Unter anderem wird Halterns Profi-Mountainbiker Markus Schulte-Lünzum um 13 Uhr ein Jugendtraining anbieten.

3. Halterner Sattelfest am 8. April

Haltern läutet die Fahrradsaison mit heißen Reifen ein

Haltern Zum bereits dritten Mal findet das Sattelfest in Halterns guter Stube statt. Einen ganz Tag lang dreht sich am 8. April (Sonntag) auf dem Marktplatz alles rund ums Fahrrad. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.mehr...

3. Im Wildpark

Das ist im Frühling los in der Seestadt

Jeden Sonntag um 14.15 Uhr können die Besucher des Naturwildparks Granat, Granatstraße 626, mit den Wölfen heulen. Doch das ist nicht das einzige Erlebnis, das die Einrichtung bietet. Zurzeit sind beispielsweise die Tierkinder von Wildschweinen und Mufflons zu bewundern. Auch viele Vögel erwarten im April ihren Nachwuchs. Der 600.000 Quadratmeter große Park ist ganzjährig geöffnet, im Frühjahr und Sommer von 10 bis 18 Uhr.

4. Der Ketteler Hof

Das ist im Frühling los in der Seestadt

Der Ketteler Hof mit seiner Indoor-Halle ist einer der beliebtesten Treffpunkte für Familien in der Region. An der Rekener Straße 234 in Lavesum werden sogar Bewegungsmuffel wieder munter, weil es viel zu entdecken gibt. Wie in jedem Jahr wartet auch in dieser Saison ein neues Spielangebot auf die Besucher, ab Mitte April sind es diesmal sechs Stelzen-Häuser. Der Park ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

5. Der verkaufsoffene Sonntag

Das ist im Frühling los in der Seestadt

Die verkaufsoffenen Sonntage in Haltern haben sich zu einem Besuchermagneten entwickelt. Die schöne Innenstadt mit ihren inhabergeführten Läden und der Möglichkeit zum Einkehren lockt Kunden aus der gesamten Region an. Am Sonntag (8. April) öffnen sich die Geschäfte im Rahmen des Sattelfestes erneut von 14 bis 18 Uhr. Wer mag, kann die Frühjahrs- und Sommerware erkunden und natürlich auch erwerben.

6. Tretboot fahren

Das ist im Frühling los in der Seestadt

Was ist schöner als den Frühling vom Wasser aus zu begrüßen? Die Tretbootverleih-Stationen in Haltern sind gerüstet. Das Bootshaus Niehues am Aalweg 11 eröffnet die Saison am Sonntag (8 April) von 10 bis 19 Uhr (werktags ab 14 Uhr). Der Bootsverleih Ralf Meilenbrock am Stockwieser Damm 286 ist bereits wieder seit Karfreitag in Betrieb (sonntags, feiertags und in den Ferien ab 9.30 Uhr bis zur Dämmerung, ansonsten ab 10 Uhr).

7. Der Kletterwald

Das ist im Frühling los in der Seestadt

Entdecker, Piraten und Abenteurer, so verspricht es der Betreiber, sind im Kletterwald an der Hullerner Straße 109 an der richtigen Adresse. Man kann sich als Einzelgänger oder als Team auf den Wipfelpfad begeben. Die Besucher erklimmen beispielsweise die überdimensionierte Himmelsleiter. Der Park hat samstags, sonntags, feiertags und in den Ferien von 10 bis 20 Uhr geöffnet, ansonsten donnerstags und freitags von 12 bis 20 Uhr.

8. Das Römermuseum

Das ist im Frühling los in der Seestadt

Hautnah ist Geschichte im LWL-Römermuseum an der Weseler Straße zu erleben. An seinem Standort war die 19. Legion stationiert, die 9. n. Chr. in der Varusschlacht unterging. Am Sonntag ( 8. April) wird für Kinder um 14 und um 15 Uhr ein besonderer Film im Museum gezeigt. Es ist das Mäuse_Special aus der Sendung mit der Maus. Weitere Infos zur Veranstaltung gibt es im Netz. www.lwl-roemermuseum-haltern.de

HALTERN Vielfältige Stadtrundgänge laden in Haltern dazu ein, die Heimat zu entdecken. Immer mehr Menschen nutzen diese Angebote. Und es sind durchaus nicht nur Touristen.mehr...

Anzeige
Anzeige