Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ein Herz für ausgebranntes Ehepaar aus Dorsten

Senioren haben neue Wohnung

HALTERN/DORSTEN Aussichtslos erschien die Zukunft für die Eheleute Edeltrud und Werner Witteler. Ihre Wohnung Am See in Dorsten-Barkenberg brannte Donnerstag völlig aus. Sie haben alles verloren. Doch der CST-Pflegedienst aus Lippramsdorf zeigt Herz für das Barkenberger Ehepaar.

von Von Elke Rüdiger

, 21.04.2010
Ein Herz für ausgebranntes Ehepaar aus Dorsten

Noch mitgenommen vom Schicksalsschlag: Edeltrud und Werner Witteler haben bei einem Brand ihr Hab und Gut verloren. Sie sind dankbar, beim CST-Pflegedienst in Lippramsdorf eine kurzfristige Heimat gefunden zu haben. Claus Schulze-Tenberge (l.) hat dafür seine Wohnung geräumt. Mit auf dem Foto (v.r.) Friedhelm Odewald (Pflegedienst), Rainer und Walburga Witteler.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden