Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Katzenmotive sind auf Kissen heiß begehrt

Anzeige

Haltern Kuschelig und dekorativ sind die Kissen, die Bärbel Serwitzki mit aufwändigen Quilt-Motiven verziert. Mit ihren handgenähten Kunstwerken hat sich die 58-Jährige in den vergangenen zehn Jahren in Haltern längst einen Namen gemacht. "Vor allem die Katzenmotive sind heiß begehrt", sagt sie. Bären, Hunde und Eulen ergänzen das Repertoire an Tierabbildungen. Kissen mit maritimen oder Blumenmotiven sind bei ihr ebenfalls zu haben.

Die bedruckten Stoffe, die sie aus England bezieht, unterfüttert Serwitzki mit Fleece und näht alle Konturen ab, die betont werden sollen. "Dadurch erhält der Kissenbezug seine für Quilt typische plastische Struktur." Bis sie ein Kissen fertig hat, benötigt sie zwischen sechs und 15 Stunden. Brandaktuell im Programm sind die Harry-Potter-Motive.

Kleinkinder, die beim Heimatfest am 8. und 9. September mit ihren Eltern über die Künstlermeile spazieren, werden ihre helle Freude an den Krabbeldecken und Wandbehängen haben, die Serwitzki mit Abbildungen aus den Janosch-Geschichten oder auch aus der Sendung mit der Maus verschönert hat. "Meine drei Enkelkinder haben mich auf die Idee gebracht", verrät sie.

Neuerdings verkauft Serwitzki auch Tischdecken und -läufer, die sie in Italien und in der Provence ordert. Außerdem wird die Quilt-Künstlerin beim Heimatfest Baumwolltaschen und Topflappen anbieten. wal

Anzeige
Anzeige