Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Landlust lockt zum Gänsemarkt

Haltern Der Gänsemarkt in der Innenstadt gehört in jedem Herbst zu den Publikumsattraktionen. In diesem Jahr findet er am 3. und 4. November statt, und zwar wie immer auf der Fläche rund um den Brunnen in der Turmstraße/Ecke Gaststiege in unmittelbarer Nähe der Fußgängerzone Rekumer Straße.

Auf dem Gänsemarkt bieten landwirtschaftliche Direktvermarkter schmackhafte Produkte an. Es darf nach Herzenslust probiert werden. Natürlich fehlt auch das Federvieh nicht, das dem kleinen, aber feinen Gänsemarkt seinen Namen gab. Kurz vor dem Martinstag am 11. November freuen sich die Gänse (noch) ihres Lebens und schnattern fleißig vor sich hin. Für kleine und große Besucher gibt es hier viel zu entdecken. Die Kinder dürfen sich auf einen Ritt auf dem Pony freuen und haben sicherlich an den Tieren ihre Freude. Anlässlich des Gänsemarktes öffnen am ersten Sonntag im November auch wieder die Geschäfte der Halterner Innenstadt. Von 13 bis 18 Uhr laden sie zum Bummel ein. Die Geschäfte der Werbegemeinschaft laden außerdem erneut zur Aktion "Knack die Nuss" ein. Verlost werden 150 Gänse. Auf dem Marktplatz und in der Fußgängerzone sorgt die Volkstanzgruppe Lippramsdorf am Sonntag für Unterhaltung. Kolpingsfamilie und DLRG servieren Kaffee, Kuchen und frisch gebackene Waffeln. Der Prickings-Hof stellt wieder andwirtschaftliche Traktoren aus. hei

Anzeige
Anzeige