Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Lebensmittel per Anruf

Lippramsdorf Not macht erfinderisch. Unmittelbar nach der Schließung des Lebensmittelmarktes Burg richtet Carmen Wallaschkowski ab sofort in Lippramsdorf einen mobilen Einkaufsservice ein.

Anzeige

Am Freitag meldete sie ihr Gewerbe bei der Stadt Haltern an. Lippramsdorfer, die nicht mobil sind oder sich auch nicht trauen, mit schweren Einkaufstaschen Bus zu fahren, sind angesprochen. Carmen Wallaschkowski bringt sie in umliegende Orte oder erledigt auf Wunsch allein Besorgungen.

Nach telefonischer Absprache fährt die Jungunternehmerin von Montag bis Samstag zu allen Tageszeiten, am liebsten rentabel mit gleich mehreren Kunden. Für Carmen Wallaschkowski kein Problem, denn sie hat einen Kleinbus zur Verfügung. Die Dauer des Einkaufs wird individuell vereinbart.

"Nach der Schließung von Burg machen sich viele ernste Sorgen, wie sie sich mit Lebensmitteln versorgen können", erkannte die Lippramsdorferin die Not. Spontan und schnell reagierte sie - unterstützt von ihrem Ehemann Matthias - mit der Gründung des mobilen Service.

Hin- und Rückfahrt kosten zwölf Euro. "Dafür bringe ich die Sachen bis ins Haus und bin sehr flexibel, was die Dauer des Einkaufs angeht", beschreibt Carmen Wallaschkowski ihre Leistung. Sie ist übrigens vom Fach: Sie hat in der Lebensmittelbranche ihre Ausbildung absolviert und lange dort gearbeitet, außerdem erledigte sie Kurierdienste für ein Dentallabor. Der mobile Einkaufsservice ist erreichbar unter Tel. (02360) 1683 oder 0173-5183742. Elisabeth Schrief

Anzeige
Anzeige