Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Little Willie Littlefield singt und spielt

Haltern Die 7. Halterner Jazz-Nacht "Blues & Boogie in concert" steigt am Donnerstag, 20. September, um 20 Uhr im Alten Rathaus.

Anzeige

Wieder einmal präsentiert der musikalische "Gastgeber" Christian Bleiming den Musikfreunden aus Haltern und Umgebung ein hochkarätiges Programm.

Der Abend wird eröffnet vom Christian Bleiming Boogie & Blues-Quartett. Die Besetzung mit Amandus Grund (Gitarre), Christian Bleiming (Klavier) und Hans-Dieter "Oscar" Otto (Kontrabass) und Ben Bönniger (Schlagzeug) wurde eigens für dieses Festival zusammengestellt und wird mit Boogie, Blues und etwas Swing für einen spektakulären Auftakt sorgen. Brillante Gitarrenläufe, perlende Klaviersoli und ein solider, mitreißender Grundrhythmus werden das Programm dieses Quartetts prägen, in dem der Boogie-Woogie zwar vertreten ist, aber (ausnahmsweise) nicht die Hauptrolle spielt. Christian Bleiming freut sich, einen absoluten Stargast präsentieren zu können.

Boogie-Woogie-Legende

Die Piano-Blues und Boogie-Woogie-Legende Little Willie Littlefield (76) wird beweisen, dass Musizieren jung hält. Seine Karriere begann in den 40-er Jahren, doch erst 1952 wurde er richtig berühmt. Zahlreiche Hits gelangen: "Ruby, Ruby" und "K.C. Loving", welches später von Wilbert Harrison als "Kansas City" aufgenommen wurde. Dieser Titel ist bis heute ein absoluter Klassiker, den kaum eine Bluesband umgehen kann. Aufgrund seiner Popularität zog Little Willie Littlefield durch Konzertsäle und Clubs in den ganzen USA, spielte in gemeinsamen Shows mit Ray Charles, B.B. King, Duke Ellington und Count Basie.

Comeback

In den 60-er und frühen 70-er Jahren kam der Blues aus der Mode, und es wurde still um Little Willie. Das änderte sich 1973, als er auf dem bedeutenden "San Francisco Blues Festival" das Publikum begeisterte. Tourneen, oft auch durch europäische Länder, und Plattenaufnahmen folgten, wobei gerade der Erfolg in unseren Breitengraden dazu führte, dass Mr. Littlefield seinen Hauptwohnsitz nach Europa verlegte. Heute lebt er in Holland.

Eintritt: VVK 13 Euro/AK: 15 Euro, Vorverkaufsstelle: Stadtagentur Haltern, Markt 1, Tel..:. 933-208 oder -365

Anzeige
Anzeige