Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lkw brannte aus

SYTHEN Ein Lkw brannte in den frühen Morgenstunden des Freitags auf der Münsterstraße zwischen dem Silbersee II und Dülmen vollständig aus. Der Abschnitt war bis 12 Uhr gesperrt, bis 13 Uhr konnte die Straße nur halbseitig befahren werden.

Lkw brannte aus

Dieser Lkw brannte vollständig aus.

Gegen 3.40 Uhr war der 35-jährige Lkw-Fahrer eines Unternehmens aus Lünen auf der Münsterstraße zwischen Dülmen und Sythen unterwegs, als er plötzlich einen Knall aus dem Bereich des Motorraumes hörte. Er stieg aus und sah Flammen aus dem Fahrzeug lodern. Die Feuerwehr rückte aus, konnte aber trotz intensiven Einsatzes von Löschschaum das vollständige Ausbrennen nicht verhindern. Wegen des Feuers und ausgelaufener Flüssigkeiten mussten die Fahrbahn und etwa 30 Kubikmeter Waldboden entfernt werden, da sich die Brandstelle in unmittelbarer Nähe zum Trinkwasserschutzgebiet befindet; Gesamtschaden: rund 350 000 Euro.

 

Anzeige
Anzeige