Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Selbstständig, trotzdem abhängig

Haltern Viele Frauen haben sich nach Jahren der Kindererziehung oder Pflegearbeit beruflich neu orientiert. Durch Weiterbildungen und zahlreiche Erfahrungen und neue Erkenntnisse haben sie sich Kompetenzen angeeignet, die sie gerne in einer beruflichen Tätigkeit einsetzen möchten. Für diese Zielgruppe bietet die KAB im Bezirksverband Recklinghausen in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt einen Info-Tag mit zahlreichen Workshops unter dem Thema "Selbstständig - trotzdem abhängig" am Samstag, 27. Oktober, ab 10 Uhr im Josefshaus am Richthof an.

Nur wenige Frauen schaffen es, ohne finanzielle Förderung und Unterstützung auszukommen. Was dazu wichtig ist, darüber soll der Vormittag mit zwei Referentinnen informieren. Am Nachmittag können dann interessierte Frauen an Workshops teilnehmen, z.B. über Selbstbehauptung und Verteidigung, sich durch Massagen verwöhnen lassen oder aktiv bei der Lach-Meditation entspannen. Eine Fotografin zeigt zusammen mit einer Kosmetikerin, wie man nach einer Farb- und Stilberatung und einem typgerechten Make-up auf Fotos aussehen kann. Eine Heilpraktikerin informiert über Schüssler-Salze und eine andere Therapeutin über die Kraft der (heißen) Steine und Ohrkerzen.

Bei Kaffee und Kuchen können die Frauen sich dann noch miteinander austauschen.

Um Anmeldung wird gebeten: Barbara Schild, Tel. 13959, oder Gertrud Kalender, Tel. 16048.

Anzeige
Anzeige