Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Spielzeug fliegt heute mit nach Sri Lanka

Anzeige

Haltern Wenn Lisa Ritter und Antje Meier vom Verein "Haltern hilft Hikkaduwa" heute nach Sri Lanka fliegen, dann haben die beiden Frauen auch ganz viel Spielzeug mit im Reisegepäck. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a des Joseph-König-Gymnasiums möchten damit ihr Patenkind Sanjaja Mannscha (11) überraschen.

Kindernothilfe

"Vor etwa zwei Jahren haben die Jugendlichen die Patenschaft übernommen. Der Kontakt kam über die Kindernothilfe zustande", erläutert Lisa Ritter, 2. Vorsitzende des Vereins "Haltern hilft Hikkaduwa", vor dem Abflug. Sanjaja Mannscha leidet unter dem Down-Syndrom und lebt in einem kleinen Bergdorf, das sich rund fünf Autostunden von Hikkaduwa entfernt befindet. "Da wir beide nach Sri Lanka fliegen, um uns um die Verteilung der gespendeten Hilfsgüter vor Ort zu kümmern, haben wir den Schülern den Vorschlag gemacht, ihre Spenden ebenfalls mitzunehmen", erzählt Lisa Ritter.

Die Spenden für Hikkaduwa befinden sich übrigens bereits seit dem 25. September im Hafen von Colombo. Mahi Pale, der Kontaktmann des Vereins in Sri Lanka, fährt von Hikkaduwa aus mit Helfern und drei LKW dorthin, um die Hilfsgüter vom Schiffscontainer auf die Laster zu verladen. "Die Halterner Spendenbereitschaft war überwältigend", freut sich Lisa Ritter. In dem 20 Kubikmeter großen Container befinden sich 30 Lattenroste, davon zehn für Kinderbetten, 25 Fahrräder, sieben Rollatoren, sechs Nähmaschinen, ein elektrisches Patientenbett und ein Badewannenlifter.

Spendenverteilung

Wenn Lisa Ritter und Antje Meier sich in Hikkaduwa um die Verteilung der Spenden und die zehn Patenfamilien gekümmert haben, geht es weiter ins Bergdorf von Sanjaja Mannscha, damit dann auch die Überraschung der Klasse 7a gelingt. Ritter und Meier kommen am 8. November zurück. big

Anzeige
Anzeige