Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
St. Sixtus-Kirche ist noch relativ jung

Die Besucher konnten sich Buchsbaumzweige am Taufbecken abschneiden.

St. Sixtus-Kirche ist noch relativ jung

Kirchenführung

HALTERN Erfreulich viele Interessierte aus Haltern und anderen Städten kamen zur ersten Führung dieses Jahres durch die St. Sixtus-Kirche, die in diesem Jahr 125 Jahre alt wird.

von Von Florian Wilms

14.04.2010

Sie existiert seit dem Tag nach Kreuzerhöhung im Jahr 1885. Damals diente die Kirche nur als Notkirche. Zu damaliger Zeit gab es nur eine Kirche im gesamten Stadtgebiet, lediglich Hamm-Bossendorf und Flaesheim, die nicht zum Bistum Münster, sondern zum Erzbistum Köln gehörten, hatten eine Kirche.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der
Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden