Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Stadtwerke planen eine Windkraftanlage

Regenerative Energien

HALTERN Die Stadtwerke Haltern wollen sich durch die Nutzung regenerativer Energien neue Geschäftsfelder erschließen - etwa durch den Bau einer Windkraftanlage.

von Von Silvia Wiethoff

, 26.04.2010
Stadtwerke planen eine Windkraftanlage

Clemens Diekmann.

"Wir wollen nicht nur Strom abkaufen, sondern selbst in Anlagen investieren", informierteStadtwerke-ChefKlemens Diekmann. Eine Windkraftanlage unter der Regie der Stadtwerke sei bereits in Planung. Ein Jahr bis Baustart Aufgrund des Genehmigungsverfahrens könne es aber noch ein Jahr dauern, bis der Baustart erfolgt. Als Standort sei eine private Fläche im Halterner Stadtgebiet angepeilt. Sollten sich Kooperationen ergeben, kann sich der Stadtwerkechef auch ein so genanntes Bürgerwindrad vorstellen, an dem sich Kunden der Stadtwerke beteiligen. Für das weitere Vorgehen wünscht er sich eine Bündelung der Kräfte und den Konsens zwischen seinem Unternehmen, der Verwaltung, der Politik und den Landwirten, ohne deren Flächen der Bau von Windrädern nicht möglich ist. Es gebe natürlich Kritiker, die eine Verspargelung der Landschaft befürchteten. Er selbst sehe dies nicht so.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden