Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Windrad produzierte im ersten halben Jahr 2,2 Mio. kWh Strom

Lippramsdorf

LIPPRAMSDORF Ein trüber Himmel breitete sich beim Besuch des Windrades am Neuen Kamp über den mächtigen Rotorblättern aus. Georg Dammann und Heinz Thier strahlten trotzdem in die Kamera, denn die Investition von 2,8 Mio. Euro zahlt sich aus.

von Von Silvia Wiethoff

, 06.04.2010
Windrad produzierte im ersten halben Jahr 2,2 Mio. kWh Strom

Das Kabel, das den Strom vom Windrad zum öffentlichen Netz transportiert, verläuft unter dem Feld von Georg Dammann.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden