Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bauarbeiten legen Verkehrsfluss trocken

Ahaus Auf der Bundesstraße 70 staut sich nicht nur in Heek der Verkehr (siehe Bericht oben). Auch die Autofahrer in Ahaus müssen mehr Zeit einplanen, wenn sie aus Richtung Heek kommend nach Ahaus hinein fahren. Der Grund ist gleich ein dreifacher: Vorne erneuert der Landesbetrieb Straßenbau die Fahrbahndecke. In der Mitte, am Kreuzungspunkt mit dem Schumacherring, baut die Stadt Ahaus einen Kreisverkehr und nur wenige Meter weiter in Richtung Fleehook saniert der Kreis Borken seine Kreisstraße 45 (Schumacherring).

An die halbseitige Sperrung der B 70 haben sich die Autofahrer schon gewöhnen müssen. Die Baustelle für die Errichtung des neuen Kreisels hat die Stadt Anfang September eingerichtet. Sie bleibt den Pendlern auch noch etwas länger erhalten - nach Auskunft der Stadtverwaltung voraussichtlich noch bis Ende Januar/Anfang Februar. Ganz fertig wird der Kreisel aber auch dann noch nicht sein: Die Nordtangente, die dort anschließen soll, muss erst noch gebaut werden. Insgesamt drei Kreisverkehre - neben dem auf der B 70 auch einer an der Graeser Straße (B474) und ein weiterer an der Kivitstegge - werden die neue Umgehungsstraße anbinden, über die ab Herbst 2009 der Verkehr rollen soll.

Im Vergleich damit sind die beiden anderen Anlässe für die derzeitigen Verkehrsunannehmlichkeiten von eher kurzfristiger Natur: Beide Maßnahmen sollen in zwei Wochen abgeschlossen sein. Bis dahin kann das Gewerbegebiet Fleehook über die Ammelner Straße (K 45) angefahren werden. sy-

Anzeige
Anzeige