Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Landfrauen haben volles Programm

Anzeige

Landfrauen haben volles Programm

Heek "Volles Haus" in Ahle: Alle organisierten Landfrauen der Dinkelgemeinde trafen sich zur Jahreshauptversammlung im Saal Hovestadt, um gemeinsam Bilanz zu ziehen und das Jahresprogramm abzustimmen.

Die Regie lag in diesem Jahr in den Händen des Vorstandsteams der Heeker Landfrauen. Deren Vorsitzende Hildegard Lehnert begrüßte auf der sehr gut besuchten Versammlung auch den stellvertretenden Bürgermeister Hermann Mers, den Vorsitzenden des Landwirtschaftlichen Ortsverbands, Bernhard Ostendorf, und Ortslandwirt Heinz Telgmann.

Zur Einstimmung gab es eine Bilderschau über das 50- jährige Bestehen der Landfrauen Heek. Den Rückblick auf die Veranstaltungen des ereignisreichen Jahres gab Schriftführerin Brigida Wensing (Bild), neben dem Jubiläum hob sie besonders die Bildungsveranstaltungen, Tagesfahrten und das Kirchweihfest in Nienborg hervor.

Aber auch das Programm für 2008 hat viel zu bieten:

Die nächste Veranstaltung der Landfrauen mit der Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft Münster hat das Thema "Kindersicherheit auf unseren Höfen" ; Termin: Dienstag, 12. Februar, 20 Uhr, Versammlungsraum der Heeker Volksbank. Anmeldungen nehmen Lisa Gausling, Tel. 93 37 31, oder Brigida Wensing, Tel. 96 46 20, an.

"Tischdekorationen" gibt es m Mittwoch, 5. März, im Ausflugslokal Hovestadt in Zusammenarbeit mit der kfd Heek.

Über die Veranstaltungen der Landfrauen Nienborg berichtete Elke Borgert aus Wext. Theaterspielerin Elfriede Pieper-Birkhues aus Averbeck rundete mit Döhnkes den gelungenen Versammlungsabend ab. g

Anzeige
Anzeige