Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Polizei sucht Zeugen

Taxifahrer flüchtete nach Unfall

HEEK Nach einem Fall von Unfallflucht wendet sich die Polizei nun an die Öffentlichkeit: In der Samstagnacht fuhr ein Autofahrer (22, Ahaus) zusammen mit einem Freund (21, Legden) auf der B70 von Heek kommend in Richtung Ahaus.

Taxifahrer flüchtete nach Unfall

Nach eigenen Angaben fuhr er gegen 01.15 Uhr unter der Brücke der A31 her. Im Bereich der Abfahrt hinter der Brücke habe ihm ein Taxifahrer die Vorfahrt genommen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, sei er nach links ausgewichen. Der Ahauser verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte im weiteren Verlauf gegen Bäume im Grünstreifen. Er und sein Beifahrer blieben unverletzt.

Nach Schilderung des Ahausers muss der unbekannte Taxifahrer die Autobahn von Gronau kommend befahren haben. Er bog an der Abfahrt nach links ab und fuhr in Richtung Heek weiter, ohne sich um die Verunglückten zu kümmern und seinen Pflichten als möglicher Unfallbeteiligter nachzukommen. Es entstand Sachschaden von über 7000 Euro. Bei dem Taxi soll es sich um eine Limousine (Mercedes oder ein Ford Mondeo) gehandelt haben. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter Tel. (02561) 9260 beim Verkehrskommissariat Ahaus zu melden.

Anzeige
Anzeige