Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

61 i-Männchen eingeschult

HERBERN Heute war ein goßer Tag für 61 Mädchen und Jungen: Die i-Männchen feierten ihren ersten Schultag in der Marienschule mit einem Wortgottesdienst.

Anzeige
61 i-Männchen eingeschult

Die 61 Erstklässler der Marienschule.

Bei gutem Wetter begrüßte  Schulleiterin Ulrike Lonsing-Buskamp begrüßte die i-Männchen sowie deren Eltern, Großeltern und Verwandte. Die Einschulung stand unter dem Motto „Wie ein Vogel im Nest“.

Zur Erinnerung an ihre Einschulung bekamen die „Neuen“ je ein kleines Vögelchen überreicht. Die Feier begann mit einem ökumenischen Wortgottesdienst.  Pfarrer Rudolf Kruse und Pfarrer Ralph Frieling spendeten den Segen und wünschten den Eingeschulten alles Gute für ihren neuen  Lebensabschnitt.

Fette Pfannekuchen

Die Lieder, wie „Heut ist ein Tag, an dem ich mich freuen kann“ und andere, begleitete Lehrer Alfons Schubert auf dem Akkordeon. Die Kinder der verschiedenen Klassen sprachen den i-Männchen gute Wünsche für die Schuljahre aus. Die älteren Schüler führten das  Märchen vom „Dicken und fetten Pfannekuchen" auf.t. Vom Förderverein der Mariengrundschule überreichte die Vorsitzende Andrea Brinkmann für jede der drei neuen Klassen je eine Kiste mit Pausenspielgeräten. Sie rief die Eltern der neu eingeschulten Kinder auf, durch eine Mitgliedschaft den Förderverein zu unterstützen.

Nach einem Gruppenfoto der neu Eingeschulten übernahmen die Klassenlehrerinnen ihre neuen Schüler. Die Klasse 1 a wird gemeinsam von Marita Petersen und Sandra Glowacz übernommen. Die Klasse 1 b übernimmt als Klassenlehrerin Karin Bäume und die Klasse 1 c Gisela Möller. Dann folgte der Ernst des Lebens mit der ersten Unterrichtsstunde. Die Eltern und Großeltern konnten sich derweil bei Kaffee und Kuchen erfrischen. Später holten sie ihre Kinder in den einzelnen Klassen ab. Mit dem großen Tornister und einer Schultüte wurde dann der Heimweg angetreten.

Anzeige
Anzeige