Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bürgerbus wird immer beliebter

ASCHEBERG Eine Verdoppelung der Fahrgastzahlen in jüngster Vergangenheit kann der Bürgerbus-Verein Ascheberg vermelden. Im vergangenen Jahr wurden 2192 Personen befördert, das sind im Durchschnitt 2,95 Fahrgäste pro Fahrtour - mit steigender Tendenz.

Auf der Mitgliederversammlung Vereins in der Gaststätte „Goldener Stern“ bedankte sich der Vorsitzende Joseph Streyl nach der Begrüßung besonders bei den Fahrern, die schon ein Jahr den Bus ehrenamtlich fahren. Von den Fahrgästen werde besonders deren Freundlichkeit gelobt. 20 Fahrer und Fahrerinnen versahen ihren ehrenamtlichen Dienst an 248 Tagen und kamen auf insgesamt 2116 Fahrstunden. Dabei wurden 32 420 Kilometer gefahren. Der Bürgerbus-Verein wurde am 9. Dezember 2005 gegründet, er nahm seinen Fahrbetrieb am 2. Oktober 2006 auf.

Bürgerbus fährt im Sommer wieder zum Freibad

Geschäftsführer Jochen Syrig versicherte, dass trotz des verregneten Sommers 2007 der Bürgerbus auch in diesem Jahr wieder das Freibad in Drensteinfurt ansteuern werde. Eine neue Streckenführung habe mehr Fahrgäste nach sich gezogen. Wie der Vorstand mitteilte, sind in den drei Ortsteilen der Gemeinde in den letzten Wochen 5000 Fahrpläne an die Haushalte verteilt worden. Über eine ausgeglichene Kasse berichtete Kassenwart Robert König, die Kassenprüfer Gerd Budde und Willi Weber bescheinigten eine korrekt eFührung und beantragten die Entlastung des gesamten Vorstandes.

Das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden wurde nicht wieder besetzt, da sich kein Bewerber aus Davensberg zu Verfügung stellte. Bei der Besetzung des Vorstandes möchte der Verein alle drei Ortsteile berücksichtigen. Bis ein geeigneter Bewerber gefunden ist, bleibe dieses Amt vakant. Die zu wählenden Beisitzer Robert Grewe, Annegret Uftring, Bernhard Büscher und Lambert Feldhaus wurden am Block wiedergewählt. Für den ausscheidenden Kassenprüfer Gerd Budde wurde Reinhold Ophaus gewählt, der die Kasse mit Willi Weber 2008 prüfen wird.

Anzeige
Anzeige