Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Gute Seele der Musikschule

ASCHEBERG Sie ist die gute Seele der Musikschule Ascheberg. Jetzt wurde Elisabeth Rathers für 20 Jahre Mitarbeit geehrt.

Anzeige
Gute Seele der Musikschule

Dank für 20 Jahre Mitarbeit: v.l. Christof Bautz 2. Vorsitzender, Elisabeth Raters, Franz Josef Rüller Schatzmeister und der Vorsitzende Reiner Wegmann.

In einer kleinen Feierstunde in ihrem Büro sagte der Vorsitzende der Musikschule Reiner Wegmann:  "Elisabeth Raters hat mit viel Liebe und großem Engagement an der stetigen Entwicklung maßgeblich beigetragen. Es machte viel Spaß mit dir zu arbeiten".

Mehr als 1000 Verträge

Am Anfang wurden von Elisabeth Raters etwa 400 Verträge bearbeitet. Heute sind es mehr als 1000, um nur ein Beispiel zu nennen. Weitere Aufgaben sind das Organisieren von Konzerten und anderen Musikveranstaltungen. Wie Elisabeth Raters sagte, macht es ihr viel Freude mit vielen verschiedenen Personen zusammen zu kommen. Die 20 Jahre seien wie im Fluge vergangen.

Kleines Präsent

Elisabeth Raters ist als Zweidrittel-Kraft eingestellt. Sie arbeitet wie es die Schule erfordert, auch in den Ferien. Im Namen des Vorstandes überreichte der Vorsitzende Reiner Wegmann ein kleines Präsent. Zu den Gratulanten gehörten auch der Zweite Vorsitzende Christof Bautz und der Schatzmeister Franz-Josef Rüller. Etwas später traf der verhinderte Musikschulleiter Christoph Hönig ein, der ebenfalls herzlich gratulierte und sich für die gute Zusammenarbeit bedankte.

Elisabeth Raters ist außerdem noch ehrenamtlich im Vorstand der OJA und in der Pfarrbücherei tätig.

Anzeige
Anzeige