Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gymnastikgruppe mit neuer Leitung

HERBERN Einen Stabwechsel gab es bei der DRK-Gymnastikgruppe. Nach 15 Jahren ist für Leni Göbel und Elisabeth Schürmann-Schlieker als Übungsleiterinnen Schluss.

Gymnastikgruppe mit neuer Leitung

Stabwechsel in der DRK-Gymnastikgruppe (v.l.): Leni Göbel und Elsabeth Schürman-Schlieker, DRK-Ortsvorsitzender Hans Kraß, die beiden neuen Übungsleiterinnen Renate Gesenhoff und Erika Schulte.

Nach dem Besuch von Kursen an der DRK-Landesschule hatten sie die Gruppe von Leni Stanossek übernommen, die vorher als Arbeitsbeschaffungsnahme in Herbern tätig war. Sie hatte sich in Herbern wohlgefühlt und ließ zum Stabwechsel die herzlichsten Grüße übermitteln. Ab Donnerstag wird die Gymnastikgruppe unter dem Namen "Bewegung bis ins hohe Alter" geführt. Wöchentlich besuchen 15 bis 20 Frauen die Gymnastikstunde. Die älteste Teilnehmerin ist älter als 85 Jahre.

Die Gymnastikgruppe wird ab Mittwoch von der Altenpflegerin Renate Gesenhoff und der Kauffrau Erika Schulte übernommen. Die beiden haben die DRK-Landeschule zur Ausbildung als Gymnastik-Übungsleiterin besucht. Zum Stabwechsel und ersten Übungsstunde kam auch der DRK-Ortsvorsitzende Hans Kraß, der den beiden langjährigen Übungsleiterinnen Leni Göbel und Elisabeth Schürmann Schlieker seinen Dank für die 15-jährige ehrenamtliche Tätigkeit aussprach und als kleines Dankeschön Blumen überreichte. Die Sportfreund treffen sich jeden Mittwoch von 10.30 bis 11.30 Uhr im Pfarrheim St. Benedikt.

Anzeige
Anzeige