Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Initiativkreis sucht noch weitere Mitstreiter

HERBERN Er hat die Arbeit aufgenommen. Der neue Initiativkreis der Evangelischen Kirche in Herbern. Und das nach der Zuordnung nach Werne zum Bezirk Stockum-Werne.

Initiativkreis sucht noch weitere Mitstreiter

Der neue Offene Kinder- und Teenietreff unter der Leitung von Quadria Asimi kommt gut an.

Der neugegründete Initiativkreis der Evangelischen Kirche in Herbern hat nach der Zuordnung nach Werne zum Bezirk Stockum-Werne seine Arbeit aufgenommen. Ziel dieser Gruppe, die sich am Freitagabend unter der Leitung von Presbyter Alexander Schober im Jochen-Klepper-Haus soll es sein, sich gedanklich auszutauschen, Informationen weiterzugeben oder zu erhalten, Aktivitäten zu planen, ehrenamtliche Aufgaben zu verteilen oder einfach mal nur ein wenig zu klönen.

Wie Alexander Schober berichtete, ist nach der Renovierung der Außenstützmauer ein neuer Schaukasten auf dem Eingangsgelände der Kirche vorgesehen. Bemängelt wurde, dass einige Jugendliche auf dem Gelände der Kirchengemeinde ihr Unwesen treiben. Diese müssen mit einem Verbot auf dem Gelände rechnen.

Offener Kinder- und Teenytreff läuft gut

Recht gut läuft der "Offene Kinder- und Teenytreff" im Jochen-Klepper-Haus unter der Leitung von Quadria Asimi. Dieser Treff findet jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr statt. Für eine Jugendgruppe werden noch geeignete ehrenamtliche Führungskräfte gesucht, die in der Jugendarbeit mitmachen wollen. Ein Diakon aus Hamm will diese neue Gruppe beim Aufbau unterstützen.

In Herbern besteht eine recht junge, aber aktive Gruppe "Fix-ab 40", hier sind weitere Männer und Frauen gerne gesehen. Die Gruppe trifft sich am Montag, 28. Januar, wieder im Paul-Gerhardt-Haus in Walstedde, um das Jahresprogramm zu planen.

Weiter besprach der Initiativkreis auch die Seniorenarbeit. Pfarrer a. D. Wilfried Voß will eine Konzeption über sinnvolle Seniorenarbeit ausarbeiten, er selbst will aber keine Führungsarbeit leisten. Das nächste Treffen des Initiativkreises ist amDonnerstag, 7. März, um 18.30 Uhr im Jochen-Klepper-Haus. Interessierte sind willkommen.

Anzeige
Anzeige