Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit vereinten Kräften ans Ziel

ASCHEBERG Gesucht werden Männer und Frauen mit Power. Denn die Aufgabe, die am 9. September im Rahmen des Lambertusmarktes auf sie wartet, erfordert jede Menge Kraft.

Mit vereinten Kräften ans Ziel

<p>Kräfte messen können die Teilnehmer des Traktor-Pullings beim Lambertusmarkt. Interessierte Vereine müssen sich dafür bis zum 3. September beim Verekehrsverein melden. Nitsche</p>

Hier stellt sich nämlich im beim Traktor-Pulling auf der Sandstraße die Frage: Welche Gruppe zieht mit eigenem Kraftaufwand den Traktor am schnellsten über die Ziel-Linie? Und das geht am besten im Team. Ein Mannschaftssport eben, nicht wirklich etwas für Einzelkämpfer. Es ist ein Debüt, das mit diesem Wettkampf stattfindet.

Publikum wird einheizen

Aber eines ist schon jetzt versprochen: Moderator Wolfgang Bauerbach und das Publikum heizen den Teilnehmern richtig ein. Petra Panske, Geschäftsführerin des Verkehrsverein hat sich mit dem Organisatoren-Team des Lambertusmarktes, das aus Josef Schwipp, Klaus Vogelsang, Ellly Mangels, Hubert Wobbe, Alfons Grove und Helmut Richter besteht, in diesem Jahr auf die Suche nach einem starken Partner gemacht.

Im Landwirtschaftlichen Ortsverein haben sie ihn gefunden. Und der sorgt nicht nur mit dem Traktor-Pulling am Sonntag für ein Höchstmaß an Unterhaltung, sondern bietet mit vielen Aktionen auch Kurzweil für die kleinen Gäste.

Teilnehmer gesucht

Für das Kräftemessen fehlen jetzt nur noch die Teilnehmer. Die Regeln sind einfach: Sieben weibliche oder fünf männliche Teilnehmer bilden ein Team. Und dieses Team muss nichts mehr tun, als mit viel Kraft an einem Seil zu ziehen, damit sich der Traktor bewegt. Die Mühen sollen nicht umsonst sein, denn auf die Sieger warten attraktive Preise. Der Gewinner darf sich über 150 Euro von der Volksbank Ascheberg-Herbern freuen. Ein Reisegutschein, gestiftet vom Reisebüro Nitsche, im Wert von 100 Euro geht an das zweitplatzierte Team. Platz drei bekommt ein 50-Liter Fass Pils von Getränke Hölscher.

Interessierte können sich bis zum 3. September beim Verkehrsverein Ascheberg, Tel. (0 25 93) 63 24  oder im Internet anmelden.

Anzeige
Anzeige