Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Moderne Grüße mit dem Akkordeon

HERBERN Die Liste ihrer (musikalischen) Wegbegleiter liest sich wie ein Who's Who der deutschen Musikszene: Reinhard Mey, Hannes Wader, Elke Heidenreich, Stefan Stoppok, Klaus Hoffmann Senta Berger oder Georg Danzer.

Anzeige
Moderne Grüße mit dem Akkordeon

Lydie Auvray gastiert mit Akkordeon und neuen Stücken in Herbern. „Regards“ heißt ihre neues Album.

Nun kommt Lydie Auvray, der unbestrittene Star des modernen Akkordeons, zusammen mit ihrer Band, den "Auvrettes" zum bereits zweiten Male nach Ascheberg und bringt ihr neues Album "Regards" mit.

Betrachtungen oder Grüße

"Regards" heißt auf französisch "Betrachtungen" oder "Anblicke", aber wenn man es auf englisch liest, sind es Grüße. Beides passt. Beides stimmt. Und für beides gilt, dass sie sehr persönlich sind, sehr unaufdringlich und dezent - die Anblicke nicht grellbunt und die Grüße nicht gebrüllt. "Ein neues Album von Lydie Auvray", so schreibt die Kritik, "ist wie Nachhausekommen - alles ist vertraut, sympathisch, warm, man findet sich zurecht und kennt sich aus."

Natürlich ist jedes Stück auf "Regards" neu und anders als frühere Stücke von Auvray, aber es ist eben noch immer Auvray, die sie komponiert, arrangiert und mit ihren großartigen Musikern eingespielt hat. Und sie ist sich und ihren Hörern treu.

Bei jeder Eroberung, die sie macht, jeder Inspiration, der sie sich überlässt, und jeder Finesse, die sie in ihr Repertoire aufnimmt, ist sie unverkennbar, unverfälscht und unbeirrbar Lydie Auvray, die Frau, deren spielerische Subtilität, Eleganz und Milde sich nur jedes Mal als noch ausgereifter und entspannter erweist.

Begleitet wird Lydie Auvray von ihrer ihrer Band, den "Auvrettes": Wolf Mayer (Klavier, Keyboards, Chorgesang), Harald Heinl (Schlagzeug, Perkussion), Markus Tiedemann (Gitarre, Chorgesang), Gigu Neutsch (E-Bass und Kontrabass).

Auftritt in Herbern

Auf Einladung des Ascheberger Kunst- und Kulturvereins spielt Lydie Auvray am Freitag, 25. Januar , ab 20 Uhr in der Aula der Theodor-Fontane-Schule im Ortsteil Herbern.

Die Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 17 Euro, für Mitglieder 10 Euro, Tel. (02389) 32 10 (montags bis freitags, 19-20 Uhr) E-mail: info@kukaduh.de. Karten im Vorverkauf bei Westfalen-Tankstelle Brocks, Bücher Schwalbe, Touristinfo (Ascheberg), Schreibwaren Angelkort (Herbern), Lebensmittel Elbers (Davensberg).

Anzeige
Anzeige