Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Modische Ausblicke auf die Saison

ASCHEBERG Extrem fetzig war die Mode, spektakulär waren die Auftritte und äußerst inspirierend war das Resultat. Mit einer ausgefallenen Show entführten 15 Ascheberger Geschäftsleute mit der Modenschau "Inspirationen" die vielen Gäste am Donnerstagabend im Festzelt und boten Ausblicke in das, was in der aktuellen Saison en vogue ist.

Anzeige
Modische Ausblicke auf die Saison

In einer eindrucksvollen Schau präsentierten Models neben Mode auch Schmuck.

Dabei gab es ein Wiedersehen mit alten Bekannten: "Es ist alles wieder da: Röhre, Mini, Jeans, Leggins kombiniert mit Blazern im Jackie O.-Stil oder Gehröcken", kündigte Moderator und Initiator Manfred Hölscher an. Drunter trägt frau verführerische Wäsche in dezenten Pastell- und Weißtönen oder atemberaubend in Rot.

Gekonnt, mit viel Charme und Witz, präsentierten 16 Models Damen- und Herrenmode, bei der Braun- und Schwarztöne dominieren. Abgerundet wird das Outfit durch das gewisse Extra. Und hierbei dürfen Taschen, ausgefallene Brillen und die passenden Schuhe nicht fehlen. Und die, so erfuhren die modebegeisterten Besucher, kommen auch mal "nautisch". Einen besonders starken Auftritt legen diejenigen hin, die im Winter auf Stiefel und Stiefeletten setzen. Fehlt also nur noch ein Schritt zum perfekten Look: Flotte Frisuren, ein gedecktes Make-up für den Tag und ein wenig kräftiger für abends in den Farben Pflaume, Grün und Grau.           

Herren in Lederhosen

Höchst explosiv oder auch extravagant wird es dann, wenn zusätzlich noch Perlen und Co. ins Spiel kommen. Hier bot die Veranstaltung feurige und atemberaubende Einblicke mit einer Schmuck-Illumination. Das setzte selbst den musikalischen Gast, Roland Kaiser alias Peter Jähn, schachmatt, der an diesem Abend nicht nur seine Liebe für die Besucher entdeckte, sondern von der Show fasziniert war.

Diese beschränkte sich nicht nur auf den Laufsteg, der kurzzeitig von einigen Herren in Lederhosen in Beschlag genommen wurde, als die SuB-Band einen modischen Auftritt hinlegte. Vielmehr inspirierten die vielen Stände, an denen die Geschäftsleute vom sportlichen Flitzer bis zur Dekoration für zu Hause eine breite Palette darboten.

  

Anzeige
Anzeige