Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Legden und Asbeck auf Immerwiedersehen

Brotbacken, Schützenfeste und Kaffee-Kultur-Klatsch

Legden Mit einer ganzen Reihe attraktiver Angebote startet Touristik Legden und Asbeck in die Sommersaison – interessant für Gäste wie auch für Einheimische. Da kann man auch ganz einfach König werden.

Brotbacken, Schützenfeste und Kaffee-Kultur-Klatsch

Die Egelborg ist immer ein beliebtes Ausflugsziel und Fotomotiv. Foto: Touristik Legden & Asbeck

Mit bereits Bewährtem wie auch neuen Angeboten startet die Touristik Legden und Asbeck in die Sommersaison. Brotbacken und Handwerk nach alter Tradition können Gruppen im Stiftsdorf Asbeck in einem außergewöhnlichen Ambiente im historischen Backhaus. Wer Interessantes und Wissenswertes über das Leben der Äbtissinnen in Asbeck erfahren möchte, geht mit beim „Gang zwischen den Gängen“ oder genießt beim „Kaffee-Kultur-Klatsch“ die Neuigkeiten aus dem Stiftsdorf.

Wenn Ende Juli bis Anfang Oktober der Legdener Dahliengarten in voller Blüte steht, ist die Welt der Dahlien mit ihren vielen Farben und Formen auf ganz besondere Weise bei einer Führung durch den Garten zu erleben. Mit einem Kaffeetrinken oder einem Drei-Gänge-Menü im sommerlichen Flair wird dies zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Mit dem Programm „Geschichten vom Dahlienvikar“ entdecken Gäste viele interessante Sehenswürdigkeiten Legdens.

Schützenfeste beliebt

Wer den Vogel abschießt, ist König – unter diesem Motto veranstaltet die Touristik Legden und Asbeck Schützenfeste in der Steinkuhle. Beim Vogelschießen dreht sich alles um Tradition, Brauchtum und natürlich ums Feiern. In welcher Reihenfolge vorgegangen wird, erklärt der Schießwart der Gruppe ausführlich. Es ist ein spannendes Duell unter der Vogelstange. Jeder will den Vogel haben – auch Frauen sind dabei gern gesehene Gäste. Und ganz nach dem Motto „Schützenfest feiern drei Tage lang“ kann der König oder die Königin mit Gästen den gemütlichen Abschluss im Dorf Münsterland, nur wenige Gehminuten von der Schießanlage entfernt, bei Musik und Partystimmung feiern.

Mit dem Start in die Radwandersaison hat die Touristik Legden und Asbeck auch wieder ein umfangreiches Angebot an kostenlosen Broschüren und Informationen zu Ausflugszielen im Münsterland und benachbarten Holland. Druckfrisch sind die neuen Begleithefte zur 100-Schlösser-Route, der Königin der Radrouten, eingetroffen. Die 100-Schlösser-Route ist in vier Rundkurse aufgeteilt, die zwischen 210 und 310 Kilometer lang sind und verschiedene Gebiete des Münsterlandes durchlaufen. Radwanderkarten zur 100-Schlösser-Route, Flamingo-Route, Werse-Radweg, Vechtetal-Route, Ems-Auen-Weg und anderen Strecken sowie hervorragendes Kartenmaterial auch über das benachbarte Holland liegen in der Touristik Legden und Asbeck bereit.

Wer das Land, die Menschen und echte Landerlebnisse im Kreis Borken und Coesfelder Nachbarschaft erleben will, der ist mit der Broschüre „Landservice – Die echten Landerlebnisse in NRW“ auf Entdeckerreise in der Region.

Mit dem Ausflugsjournal aus den Feriengebieten im Münsterland, Osnabrücker Land, Emsland und weiteren Zielen in Nord und Süd gibt es viele Informationen über Kurztrips, Ausflüge und Urlaub in der Region.

Service für Besucher

„Gerne stehen wir auch heimischen Gruppen ob Stammtischen, Nachbarschaften, Vereinen oder Familien für die Planung von Radtouren als Tages- oder Mehrtagesausflug im Münsterland oder Holland zur Verfügung. Wir vermitteln Hotels und Ferienwohnungen münsterlandweit. Denn unser Onlinebuchungs- und Informationssystem Münsterland – kurz Obis – vermittelt schnell und kostenlos die gewünschte Unterkunft“, sagt Josefa Hemker von Touristik Legden und Asbeck.

Anzeige
Anzeige