Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Grenzgänger setzen auf Verstärkung

Schnadegang

ASBECK Wer auf mittelalterliches Flair in historischem Ambiente steht, der ist am 1. Mai im Stiftsdorf Asbeck an der richtigen Stelle, wenn sich dort der traditionelle Schnadegang wieder auf den Weg macht und mit seinem bunten Rahmenprogramm kleinen und großen Besuchern eine Menge zu bieten hat. Die Vorbereitungen gehen jetzt in die heiße Phase.

von Von Melanie Steur

, 27.04.2010
Grenzgänger setzen auf Verstärkung

Mit der Unterzeichnung des Schnade-Protokolls sind oft prominente Persönlichkeiten betraut: Hier Regierungspräsident Dr. Peter Paziorek mit Bürgermeister Kleweken (l.).

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden