Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lachen und sich besinnen mit der kfd

Lachen und sich besinnen mit der kfd

<p>Die Frauengemeinschaft Legden stellt ihr neues Leitungsteam vor - und den neuen Präses, Pfarrer Christian Dieker. Bütterhoff</p>

Legden Aktivität und Gemeinschaftssinn sollen auch das jahr 2008 prägen - darin sind sich die Mitglieder des Leitungsteams der katholischen Frauengemeinschaft Legden einig. Am Mittwoch haben sich die frisch ins Amt gewählten Frauen zu ihrer ersten Arbeitssitzung getroffen, zusammen mit ihrem neuen Präses, Pfarrer Christian Dieker.

Dabei gaben sie die Termine für einen Klassiker im Veranstaltungskalender bekannt: die Auftritte der Theatergruppe, die es seit Jahren versteht, die Lachmuskeln ihres Publikums zu strapazieren - auf Hochdeutsch genauso wie auf Platt.

"Bühne frei!" heißt es zum ersten Mal am 21. Januar. Ab 14.30 versüßt die Laienspielschar das Kaffeetrinken im Pfarrheim mit lustigen Sketchen. Der Kartenvorverkauf erfolgt im Nebenraum der Bücherei am 12.,13. und 16. Januar. Erstmals bietet die kfd-Theatergruppe mit ihrem mitreißenden Programm auch zwei Abendtermine an - ohne Kaffee und Kuchen, aber auch ohne Kartenvorverkauf: Am Dienstag 22. Januar, und Mittwoch 23. Januar, stehen die Frauen jeweils ab 19.30 Uhr auf der Bühne. Für Mitglieder kostet der Besuch dieser Vorstellungen 1,50 Euro, für Nichtmitglieder vier Euro.

Karneval und Fastenzeit liegen nah beieinander - genauso wie der traditionelle Theaterspaß und die ebenfalls alljährlichen Aschermittwochsveranstaltungen der Frauen. Am 6. Februar findet der Aschermittwoch der Frauen statt, am folgenden 7. Februar ein "Ascherdonnerstag". Anmeldung für beide Termine nimmt Mechthild Möllers, Tel. 12 68, entgegen.

Anzeige
Anzeige