Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Projektchor Legden begeistert in voll besetzter Kirche

Jesus-Oratorium

LEGDEN Als faszinierenden, kirchenmusikalischen Höhepunkt hat der Projektchor Legden/Asbeck am Sonntagnachmittag das Jesus-Oratorium "Aus der Finsternis ins Licht" gestaltet - mit erstklassigen Solisten und exzellenter orchestraler Begleitung unter der souveränen Gesamtleitung von Ulrike Bockholt.

von Von Susanne Dirking

12.04.2010

In den Begrüßungsworten brachte Pfarrer Christian Dieker seine Freude darüber zum Ausdruck, dass das Kirchenschiff der altehrwürdigen, im spätromanischen Stil des 13. Jahrhunderts erbauten St. Brigida-Kirche aus diesem Anlass so gut gefüllt sei. Das Oratorium, ein modernes geistliches Werk von Klaus Heizmann, basiert auf Schrifttexten der vier Evangelisten, die von der Passion und der Auferstehung Jesu Christi berichten, vorgetragen von Pfarrer Dieker.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der
Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden