Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Wohnungen durchsucht

Trickdiebin verkauft keine Häkeldecken

LEGDEN Unter dem Vorwand, Häkeldecken zu verkaufen, verschaffte sich am Montag eine besonders dreiste Trickdiebin Zutritt zu einer Einrichtung für betreutes Wohnen am Trippelvoetsweg.

Trickdiebin verkauft keine Häkeldecken

Zwischen 14 und 14.15 Uhr öffnete sie in zwei Wohnungen in Anwesenheit der jeweiligen Bewohnerinnen trotz deren Protests Schränke und Schubladen. Sie fragte die Geschädigten dabei gezielt nach dem Aufbewahrungsort der Schmuckgegenstände und konnte auf diese Weise Schmuck und Bargeld erbeuten.

Die Trickdiebin wird wie folgt beschrieben: 60 bis 65 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß, sprach deutsch mit sächsischem Akzent,trug dunkle Bekleidung und eine dunkle Kopfbedeckung. Sie führte einen Einkaufs-Trolley mit sich. Hinweise an die Kripo in Ahaus, Tel. (02561) 9260.

Anzeige
Anzeige