Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Bildergalerie

2. Tag Festival Junges Theater

Um die "Macht der Worte" geht es bei der Aufführung der Theatergruppe der Mittelstufe des Gymnasiums Altlünen. Sie stellen ihr Stück auf der Bühne des Heinz-Hilpert-Theaters im Rahmen des Festivals Junges Theater vor. Am Nachmittag begeisterten dann die Kinder der Wittekindschule Brambauer die Zuschauer mit "Simba, der Löwenkönig". Am Abend überzeugte dann noch das Freie Theaterteam mit seinem neuen Stück "Hall of Fame".
21.06.2018
/
In der ersten Episode: Maike Dürr, Lena Hocevar, Felix Patschinsky.
Gutes Zureden von der Tante.
Ein Brief teilt einen Misserfolg mit.
Freude über einen selbstverfassten Artikel in der Zeitung.
Anna freut sich über ein teures Geschenk - die Schreibmaschine.
Ein Soldat überbringt eine traurige Nachricht.
Die Mutter wird von der Tochter getröstet.
Sie schreibt sich die Sorgen von der Seele.
Tagebuchaufzeichnungen bleiben wohl handschriftlich geschrieben.
Am Ende: Der Griff zur Flasche.
Anna entdeckt ihre Freude am Helfen.
Die Schreibmaschine ist nun bei Elisabeth (re.) angekommen.
Wenn der Arm verletzt ist, hilft ein Mitkämpfer aus.
Im Untergrund Breife der Geliebten zu erhalten, bedeutet viel.
Der böse Onkel Scar hat das Nachsehen - feiert aber natürlich am Ende doch mit.© Beate Rottgardt
Die fröhliche Feier am Ende des Musicals.© Beate Rottgardt
Die Tiere feiern die Rückkehr des Königs.© Beate Rottgardt
Simba entscheidet sich, doch den Königstitel anzunehmen.© Beate Rottgardt
Simba bekommt den guten Rat, um sein Königreich zu kämpfen.© Beate Rottgardt
So viel Liebe - bei der Begegnung von Simba und Nala.© Beate Rottgardt
Simba und Nala verlieben sich.© Beate Rottgardt
Die Hip-Hop-Gruppe alias Hyänen.© Beate Rottgardt
Der Vogel ermahnt Simba und seine Freundin Nala.© Beate Rottgardt
Simba und sein Vater schauen sich ihr Land an.© Beate Rottgardt
In fantasievollen Kostümen und schön geschminkt traten die Kinder als Dschungeltiere auf.© Beate Rottgardt
Die Tiere feierten die Rückkehr ihres Königs.© Beate Rottgardt
Die Tiere feierten Simbas Rückkehr.© Beate Rottgardt
Der Chor hatte viele Auftritte.© Beate Rottgardt
Die Elefanten tanzten herein.© Beate Rottgardt
Die Giraffen feierten mit.© Beate Rottgardt
Alle Gruppen wurden am Anfang vorgestellt.© Beate Rottgardt
Im unteren Foyer wurden die Broschüren über die Probenarbeit für "Simba" verkauft.© Beate Rottgardt
Am Schluss standen alle Mitwirkenden auf der Bühne.© Beate Rottgardt
Warten auf den Auftritt: In 10 Minuten öffnet sich der Vorhang für "Hall of Fame".© RN-Foto Textoris
Pressetermin Auch die jüngeren Ensemblemitglieder sind in das Darstellerteam eingebunden.© RN-Foto Textoris
Sophies Vater (Leon Hoppe Mitte) erkennt nur Spitzenleistungen an.© RN-Foto Textoris
Auch die jüngeren Ensemblemitglieder (Lilli Weidenmann, Mia Marcinowicz) sind als Reporter in das Darstellerteam eingebunden.© RN-Foto Textoris
Spiel mit Lichteffekten.© RN-Foto Textoris
Charlettes Tante (Rhea Lühring li) kann den Schwarzen Schwan (marie Hirschberg) nicht sehen.© RN-Foto Textoris
Sophie (Jule Weiß li) löst sich von ihren Eltern und wendet sich Lukas (Luna Lange) zu.© RN-Foto Textoris
Sophie (Jule Weiß li) löst sich von ihren Eltern und wendet sich Lukas (Luna Lange) zu.
"What a feeling". Musikalischer Ausklang von Ayame Loona.© RN-Foto Textoris
Die strenge Jury beurteilt den Tanz von Charlette.© RN-Foto Textoris
Das Spiel ist aus. Marie Hirschberg, Liane Holtkamp, Luna Lange und Rhea Lüring. (von links)© RN-Foto Textoris
Gerrit Meermann als Sophies verkrüppelte Seele.© RN-Foto Textoris
Marie Hirschberg als "Schwarzer Schwan", der innere Feind der Tänzerin Charlette© RN-Foto Textoris
Geschicktes Spiel mit farblichen Lichteffekten und Schatten. Marie Hirschberg als Schwarzer Schwan.© RN-Foto Textoris
Um ihre ehrgeizigen Ziele zu verfolgen, setzt Charlette (Mandy Huynh Mitte) Freundschaften aufs Spiel.© RN-Foto Textoris
Der Schwarze Schwan (Marie Hischberg) lässt Charlette (Mandy Huynh) an ihren tänzerischen Fähigkeiten zweifeln.© RN-Foto Textoris
Geschicktes Spiel mit Lichteffekten: Gerrit Meerman als dunkler Dämon.© RN-Foto Textoris
Der Dämon (Gerrit Meermann), das Symbol der verkrüppelten Seele, will Sophie (Jule Weiß) zerstören.© RN-Foto Textoris
"Der Alkohol hilft dir, deine Sorgen zu vergessen". Sophie (Jule Weiß) und ihr innerer Harlekin (Eric Swiniarek).© RN-Foto Textoris